„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, die aus dem Nest gefallen sind und von unzureichend informierten Spaziergängern mitgenommen werden. Dabei gilt: Wer auf einen einsam und hilflos wirkenden Jungvogel trifft sollte das Tier auf keinen Fall gleich aufnehmen, sondern es an Ort und Stelle belassen.

Der Schein trügt häufig, denn die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Wichtig ist, dass der Finder eines „aus dem Nest gefallenen“ Jungvogels besonnen die Situation beurteilt und sich möglichst fachkundigen Rat einholt, bevor er handelt. Meist handelt es sich nicht um Waisen, sondern um fast flugfähige Jungvögel mit relativ vollständigem Gefieder, die durch Bettelrufe noch mit ihren Eltern in Verbindung stehen. Sobald der Mensch sich entfernt, können sich die Eltern wieder um ihre Kinder kümmern.

Mitgliederversammlung 2022

Mit dem folgenden Link ist die Einwahl in unsere Mitgliederversammlung über Microsoft Teams möglich. Bitte achten Sie darauf, bei der Einwahl den vollen Namen anzugeben, damit ein Einlass in die Mitgliederversammlung möglich ist.

Sie sind eingeladen, an einer Microsoft Teams-Besprechung teilzunehmen

Betreff: Mitgliederversammlung 2022
Zeit: Freitag, 18. März 2022 20:00:00 MEZ

Auf Ihrem Computer oder Ihrer mobilen App teilnehmen
Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen

Kastrationsaktion 2022

Wir machen mit. Lassen Sie Ihre Katze / Ihren Kater im genannten Zeitraum chippen und/oder kastrieren und wir übernehmen unter gewissen Voraussetzungen die kompletten Kosten. Leider sind sehr viele Katzen und Kater nicht gechippt und registriert und finden somit oftmals nicht zu Ihren Besitzern zurück. Nehmen Sie bitte vor der geplanten Behandlung Kontakt zu unserem Tierschutztelefon (015739663795) auf.

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder, liebe Tierschutzfreunde,

wieder ist ein Jahr vergangen. Sicherlich hatten wir uns alle das Jahr 2021 etwas anders vorgestellt.

Voller Tatendrang hofften wir wieder in ein geregeltes Vereinsleben einsteigen zu dürfen. Leider hat uns Corona abermals einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Nichts desto trotz konnten wir im Laufe des Jahres die ein oder andere Vereinsaktivität durchführen. Zwischenzeitlich fand unser monatlicher Stammtisch wieder statt und sogar einen Infostand zu unserer Arbeit konnte in Maxdorf stattfinden. 

Im Laufe des Jahres haben wir wieder vielen Tieren helfen können und schafften es, einigen Tieren ein neues Zuhause zu vermitteln.

Auch haben wir wieder einige Geldspenden tätigen können, als Beispiel sei hier die Sammelstelle für Tiere in Not e.V. in Erpolzheim, die Rehkitzrettung in Weinheim, die Vogelhilfe Bad Dürkheim, sowie die Greifvogelauffangstation Haßloch genannt.

Wir würden uns freuen, wenn im Jahr 2022 noch mehr aktive Mitglieder zu uns stoßen würden, um noch mehr Tieren eine gute Hilfe sein zu können.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das Jahr 2022.

Ihr Vorstandsteam

Update: Zu Hause gefunden

Zu Hause gesucht

Diese hübsche Mietze ist ca. 6 Monate alt und noch ein wenig schüchtern. Sie lernt gerade das Leben auf einem kuscheligen Sofa kennen und genießt es. Für sie suchen wir ein ruhiges Zuhause mit späterem Freigang in verkehrsberuhigter Lage.